Résumé Eurocup #2 Cavalaire sur mer

Das Team CNV war letzte Woche in Cavalaire, um am zweiten diesjährigen Eurocup teilzunehmen. Das Programm war wie folgt, vier Tage Training und weitere vier Tage Regatta. Die drei Boote (SUI 2207: Kaifun Shen/Thomas Lepere, SUI 2266: Yoann Senften/Yoann Stettler und SUI 1179: Ilona Werlen/Benoît Leuenberger) wurden von wunderschönem Wetter begleitet und konnten sich wegen dem starken Wind gut auf die Regatta vorbereiten.

Am Freitag fing die Regatta mit einem leichten Wind an… Dabei konnte das Team SUI 1179 den dritten Platz ergattern. Die drei Runden wurden somit, wie geplant, beendet.

Am Samstag gab es viel Sonne, jedoch war der Wind leider nicht so stark. Das war auch der Grund, warum nur eine Runde stattgefunden hat, die für die Schweizer jedoch nicht erfolgreich war.

Am Sonntag war der erste Tag der Finalrunden; zwei Boote, SUI 2207 und SUI 2266, waren in der Silber Fleet und das dritte, SUI 1179, schaffte es in den goldenes Fleet, in welchem es sich schlussendlich den 23. , jedoch noch provisorischen Platz, erkämpfte. Dank dem thermischen Wind konnten die drei Teams vier von acht Runden absolvieren. Der erste Finaltag war somit vorüber.

Am letzten Tag war es nun so weit, der letzte Finaltag der diesjährigen Regatta stand an. Der letzte mögliche Start war um 14:00 Uhr. Leider war es schlussendlich nur möglich, eine Runde zu segeln, da es praktisch keinen Wind gab.

Die Resultate der Regatta waren schlussendlich: 102. (SUI 2266), 74. (SUI 2207) und 24. (SUI 1179). Wichtig  sei noch zu erwähnen, dass das erst die zweite Regatta in dieser Saison für das Team SUI 2266 war. Für das Boot 2207 war es das Erste dieser Saison.

Wie jedes Jahr war die Regatta eine sehr schöne Zeit und das ganzes Team freut sich schon riesig auf die nächste.

 

Team CNV

No Replies to "Résumé Eurocup #2 Cavalaire sur mer"


    Got something to say?

    Some html is OK